Deutsch

Die Joseon-Dynastie wurde durch die japanische Invasion im Jahre 1910 beendet. Die Ausbeutung und Beschneidung ihrer Rechte ertrugen die Koreaner mit Fassung. Aber nach dem Tod des ehemaligen Königs Gojong fanden am 1. März 1919 landesweit Demonstrationen gegen die japanische Besatzung statt. In Seoul wurde eine Unabhängigkeitserklärung ausgerufen, der friedliche Protest von Japan brutal unterdrückt.

Titelbild: 
Japanische Kolonialherrschaft (1910 – 1945)