Deutsch

General Yi Seong Gye gründete die letzte, die Joseon-Dynastie. Er beseitigte mit Rückendeckung des sich befreienden Chinas die Goryeo-Dynastie. Der Konfuzianismus wurde zur Staatsideologie und neue politische und wirtschaftliche Reformen wurden durchgesetzt. Zu den wichtigsten kulturellen Leistungen gehörte ein Aufblühen literarischer Aktivitäten, u. a. die Entwicklung des koreanischen Alphabets Hangeul durch König Sejong den Großen im Jahr 1443. Die Hauptstadt Hanyang, das heutige Seoul, wurde 1394 gegründet und noch heute finden sich hier Paläste und Stadttore aus dieser Epoche. Die Hideyoshi-Invasion, der Einfall der Mandschu und der politische Druck des Auslands schwächten die Dynastie jedoch zusehends.

Titelbild: 
Joseon-Dynastie (1392 – 1910)